Türkei Reiseberater

Der Experte für Reisen in die Türkei, Kreuzfahrten und vieles mehr

Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 2)

Resümé meiner Kreuzfahrten

Nach 11 Kreuzfahrten möchte ich einmal ganz kurz ein kurzes Resümè ziehen und meine bisherigen Erfahrungen zusammenfassen.

Über AIDA, TUI Cruises, NCL und Costa kann ich hier berichten.

Die erste Kreuzfahrt habe ich 2012 mit AIDA Cruises unternommen.



Das war auf der AIDAbella.

Die 10 tägige Route im Mittelmeer war sehr schön. Auf der AIDAbella war es sehr voll und nach meinem Ermessen sehr „unruhig“. Zum Frühstück ging es gerade so, dass wir einen Platz fanden. Zum Abendessen haben Wirt nur einmal einen Platz in einem der beiden Hauptrestaurants gefunden und sind dann immer in das italienische Restaurant ausgewichen. Dort war es wohl für viele Gäste nicht gemütlich genug und wir haben freie Plätze gefunden. Die immer sehr vollen Restaurants sind as Ergebnis der während des Essens inkludierten Getränke. Die Gäste sind einfach bis zur Schließung der Restaurants an ihrem Platz sitzen geblieben…. Nach dieser Reise hatten wir erst einmal genug von Kreuzfahrten.

Im September 2015 haben wir dann zum ersten Mal ein Schiff von TUI Cruises für eine erneute Kreuzfahrt ausgesucht. Es war die „alte“ Mein Schiff 2, die jetzt unter dem Namen Mein Schiff Herz fährt. Wir hatten immer noch die nicht so guten Erfahrungen mit der AIDA Kreuzfahrt im Hinterkopf und waren vom Konzept und der ganzen Atmosphäre auf Mein Schiff 2 so begeistert, dass bis heute 7 weitere Kreuzfahrten mit der Mein Schiff Flotte unternommen haben. Besonders die Bedienrestaurants haben uns mit Qualität und Service überzeugt. Nicht zuletzt ist das AI Angebot auf dem Schiff hat für einen entspannte Atmosphäre gesorgt.



Im August 2018 haben wir eine Kurzreise mit der Reederei NCL gemacht. Es war die Norwegian Jade. Das Konzept ist ähnlich wie bei TU Cruises, all inclusive. Das Essen in den Restaurants und die Getränken den Bars war ein klein wenig besser als bei TUI Cruises. Das internationale Publikum an Bord war sehr angenehm.

Dann kam im Sommer 2019 die große Überraschung bei einer Kreuzfahrt mit unserem Enkelsohn mit Costa. Es ging mit der Costa Favolosa in Richtung Norwegen. Im Vorfeld haben wir einige negative Berichte über Costa gelesen und waren sehr überrascht, das alles ganz anders empfanden. Vom schnellen CheckIn, bis zum sehr guten Service in den Restaurants war (fast) alles perfekt. Einzig bei Frühstück war es immer sehr voll. Es wollen ja immer alle Gäste früh von Bord und so gingen fast alle zur selben Zeit zum Frühstück. Costa ist auf jeden Fall eine sehr gute Wahl gewesen.

 

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2020

Im nächsten Jahr werden wieder viele neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt. Die beiden größten deutschen Reedereien Tui Cruises und  AIDA Cruises haben für 2020 keine neuen Kreuzfahrtschiffe geplant.





Hier eine kleine Auswahl der neuen Kreuzfahrtschiffe.

MSC wird die „MSC Virtuosa“ in Dienst stellen. Das ist das 4. Kreuzfahrtschiff der Meraviglia-Klasse.

Die „Mardi Gras“ der Carnival Cruise Linewird mit 5200 Passagieren das größte Schiff der Flotte von Carnival Cruise Line sein. Als erstes US-Kreuzfahrtschiff wird es komplett mit Flüssiggas angetrieben. An Bord gibt es sogar eine Achterbahn.

In der Papenburger Meyer Werft wird derzeit das 27. Kreuzfahrtschiff der Royal-Caribbean-Flotte, die Odyssey of the Sea gebaut. Es soll Platz für mehr als 4000 Passagiere haben.

Hurtigruten stellt die Fridtjof Nansen in Dienst. Der Neubau über einen Hybridantrieb mit Akkupacks.

Die Reederei Nicko geht mit ihrem 2.Expeditionsschiff an den Start. 200 Passagiere sollen auf der „World Voyager“ Platz finden.

Das zweite Kreuzfahrtschiff von Costa, die Costa Firenze für den chinesischen Markt wird auch einen Monat im Mittelmeer unterwegs sein. Nach der Indienststellung der „Costa Firenze“ Anfang Oktober 2020 wird der maximal 5200 Passagiere fassende Neubau fünf Seereisen von Triest und Savona aus unternehmen.  In Asien wird das Schiff dann mit chinesischen Gästen an Bord unterwegs sein.

Das fünfte Kreuzfahrtschiff der sogenannten Royal-Klasse von Princess Cruises wird „Enchanted Princess“ heißen. Der Neubau mit Platz für 3660 Passagiere soll im Juni 2020 in Dienst gestellt werden.

Die „Celebrity Apex“ ist ein Schwesterschiff der „Celebrity Edge“. Das Schiff für 2910 Passagiere bei Doppelbelegung wird ab April 2020 zunächst im Mittelmeer und dann ab Herbst ab Fort Lauderdale in der Karibik kreuzen.

 

Galata Brücke und Hagia Sophia

Türkeiurlaub wird stark nachgefragt

Deutsche Touristen erobern die Türkei zurück. Die türkische Tourismusindustrie hat sich von der schwersten Krise ihrer noch jungen Geschichte erholt.  Im Jahr 2018 kamen mehr als 37,5 Millionen Gäste und das Land und in diesem Jahr könnte eine neue Bestmarke erreicht werden. Die Türkei lockt weiterhin mit einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu dem Rekord trugen auch die Deutschen bei, die das Land zuletzt gemieden hatten. Die Zahl der deutschen Urlauber stieg in den ersten elf Monaten 2018 um fast 26 Prozent auf 4,33 Millionen. In diesem Jahr, so schätzen Touristik, könnten mehr als 5,6 Millionen Deutsche Touristen in die Türkei reisen.

Kreuzfahrt „Im Land der Wikinger“ Costa Favolosa im August 2019

Kreuzfahrt „Im Land der Wikinger“ Costa Favolosa im August 2019

Schon seit längerer Zeit wollten wir eine Kreuzfahrt von unserem Heimathafen Warnemünde aus machen. Irgend etwas hat bisher nie gestimmt, das Wetter, die Route, das Schiff oder keinen Urlaub mehr…. Dieses Mal sollte alles anders kommen. Unser ältester Enkelsohn geht ab der 5.Klasse zum Gynasium und als kleine Belohnung für diesen Schritt,  haben wir ihn mit zu unserer Kreuzfahrt mit der Costa Favolosa eingeladen. Durch Zufall haben wir ein sehr interessantes Angebot gefunden, es sollte mit der Costa Favolosa in Richtung Norwegen gehen. Neben dem Kreuzfahrtpreis haben wir für uns ebenfalls das Getränkepaket „Piu Gusto“ gebucht. Damit sind sehr viele Getränke bereits bezahlt, die Auswahl war sehr gut.

 

weiterlesen

Neue Kreuzfahrtschiffe in den nöchsten Jahren

Der Kreuzfahrtboom ist ungebrochen

In den nächsten Jahren werden nach jetziger Planung 123 neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt. Die bekanntesten Reedereien planen folgende Schiffe:



weiterlesen

Hotelbewertung Hotel Limak Atlantis in Belek zum Jahreswechsel 2018/19

Hotelbewertung für das Hotel Limak Atlantis in Belek



Veranstalter

Wir haben uns für Alltours entschieden, dort haben wir das für uns beste Angebot gefunden. Gebucht haben wir bereits ca. 9 Monate vor Reisebeginn , 11 Tage ab Rostock, über Weihnachten und Silvester 2018/2019,  Flug mit Germania. Der Transfer zum Hotel hat etwa 35  min gedauert.

Pool

Lage

Das Hotel liegt in Belek direkt am langen Strand in einer Hotelzone neben vielen anderen Hotels. Gleich gegenüber befindet sich ein ausgezeichneter Golfplatz.

weiterlesen

NCL bietet im Sommer 2019 Spezialpeise für 99 Euro an

Norwegian Cruise Line bietet für den Sommer 2019 Spezialpreise für Flüge

Die Reederei Norwegian Cruise Line hat ein interessantes Angebot für Europa-Kreuzfahrten im Sommer 2019. Es werden zusammen mit dem Anreisepaket der Reederei Flüge in der Economy Class zum Preis von 99 Euro angeboten. Das Flugpaket ist vom 15. November 2018 bis zum 4. Januar 2019 buchbar. Es gilt für Hin- und Rückflüge zwischen Berlin/Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien und Zürich und den Abfahrtshäfen Amsterdam, Barcelona, Civitavecchia/Rom und Kopenhagen. In den genannten Häfen starten Kreuzfahrten der Norwegian Pearl, Norwegian Epic und Norwegian Getaway.

Amara Dolce Vita im Mai

Urlauberboom in der Türkei

Der Türkeiurlaub ist wieder im Aufwind

Der türkische Tourismussektor erholt sich nach schwierigen Jahren weiter. Im ersten Halbjahr stieg die Zahl der ausländischen Besucher um 30,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 16 Millionen, wie das Ministerium für Tourismus und Kultur am Dienstag mitteilte. Vor allem die Zahl der Touristen aus Russland und Deutschland habe wieder zugenommen. Im Jahr 2015 und 2016 waren die Tourismuszahlen in der Türkei stark eingebrochen. Gründe waren unter anderem der Abschuss eines russischen Kampfflugzeuges im Jahr 2015, zahlreiche Attentate in der Türkei, ein angespanntes Verhältnis zwischen Ankara und Berlin und der Putschversuch vom Juli 2016. Erst vergangene Woche hatte das Auswärtige Amt die Reisehinweise für die Türkei entschärft.






„Berlitz Guide“ 2019-Die besten Kreuzfahrtschiffe

Wie jedes Jahr gibt es wieder (für 2019) ein neues Ranking der Kreuzfahrtschiffe, erstellt von Douglas Ward im „Berlitz Guide“. Der „Berlitz Guide“ gilt international als wichtigster Gradmesser für die Bewertung der Qualität von Kreuzfahrtschiffen.

Auch im neuen Ranking erhielten die beiden Hapag Lloyd Schiffe  Europa 2 und Europa wieder als einzige überhaupt die Bewertung Fünf-Sterne-Plus.  Die „Europa“ erhielt die Auszeichnung bereits zum 19. Mal, die „Europa 2“ zum 6. Mal.

Von 2000 möglichen Punkten holte die „Europa 2“ 1864 Punkte und führt damit das Ranking der kleinen Schiffe mit 251 bis 750 Passagieren an. Die „Europa“ bekam wieder 1852 Punkte.

Die „Mein Schiff“-Flotte von Tui Cruises liegt bei den großen Kreuzfahrtschiffen (2501 bis 6500 Passagiere) auf den Plätzen zwei bis sechs. Als bestes Schiff von Aida Cruises erreicht die „Aida Perla“ 1416 Punkte.

 

Große Kreuzfahrtschiffe (2501 bis 6500 Passagiere):

  1. „Queen Mary 2“, Cunard (1683) 2. „Mein Schiff 1“, Tui Cruises (1654) 3. „Mein Schiff 6“, Tui Cruises (1648) 4. „Mein Schiff 5“, Tui Cruises (1646) 5. „Mein Schiff 4“, Tui Cruises (1634)

Mittelgroße Kreuzfahrtschiffe (751 bis 2500 Passagiere):

  1. „Viking Sun“, Viking Ocean Cruises (1692) 2. „Viking Sky“, Viking Ocean Cruises (1691) 3. „Viking Star“, Viking Ocean Cruises (1691) 4. „Viking Sea“, Viking Ocean Cruises (1689) 5. „Crystal Serenity“, Crystal Cruises (1686)

Kleine Kreuzfahrtschiffe (251 bis 750 Passagiere):

  1. „Europa 2“, Hapag-Lloyd Cruises (1864) 2. „Europa“, Hapag-Lloyd Cruises (1852) 3. „Silver Muse“, Silversea Cruises (1665) 4. „Seabourn Ovation“, Seabourn (1634) 5. „Silver Spirit“, Silversea Cruises (1634)

 

Sonnenuntergang

TUI bietet nocheinmal 20.000 Flugplätze zusätzlich

Der Reiseveranstalter TUI hat die Anzahl der Flugplätze in die Türkei für diesen Sommer aufgrund der hohen Nachfrage nochmals aufgestockt. Zu den zusätzlich eingekauften 100.000 Plätzen nach Antalya kommen nun noch einmal weitere 20.000 für den Zeitraum Juli bis Oktober hinzu. Die Kapazitäten verteilen sich auf die Airports in Hamburg, Hannover, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, München und Stuttgart.



Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén