Türkei Reiseberater

Der Experte für Reisen in die Türkei, Kreuzfahrten und vieles mehr

Kategorie: Tourismus-News (Seite 1 von 10)

Türkei-Urlaub 2020 wieder stark nachgefragt

Die deutschen Reiseveranstalter sind mit guten Buchungszuwächsen in den Sommer 2020 gestartet.

FTI wird seine Marktführerschaft weiter ausbauen. „Wir liegen sehr gut im Rennen“, sagt Produktchef Hicabi Ayhan und verweist auf ein zweistelliges Plus, das bis Anfang Februar für 2020 eingebucht war.

Richtig gut läuft es auch bei Bentour Reisen. Der Januar lief laut Geschäftsführer Deniz Ugur „bombastisch“, der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr liegt nach seiner Aussage bei aktuell 50 Prozent.

Mit einem deutlichen Plus rechnet auch der Aschaffenburger Anbieter Vtours. Ergänzend zum Ausbau der „eigenen Kontingente auf Nonstop-Flügen nach Antalya“ habe man vor allem für die nachfragestarke Nachsaison „viele zusätzliche, exklusive Kontingente gesichert“, berichtet Sabine Jordan-Glaab, Leiterin für Marketing und Vertrieb.

Keine Frage, dass auch TUI deutlich zulegen will: Der Veranstalter hat für den Sommer so aggressiv eingekauft wie noch nie. Ergebnis ist das laut Produktchefin Doreen Schwebe „größte Türkei-Portfolio aller Zeiten“. Buchbar seien über 2.500 Hotels, davon rund 1.000 an der türkischen Riviera, 750 an der Ägäis und 850 in Istanbul.

 



Quelle: Touristik Aktuell

Kreuzfahrer entdecken die Türkei neu!

Reedereien kehren im Sommer in die Türkei zurück
«Türkei? Lieber nicht!»: Bei vielen deutschen Urlaubern war die Türkei lange abgeschrieben. Die meisten Kreuzfahrtschiffe fuhren die Türkei nicht mehr an. Doch jetzt wagen sich die Reedereien langsam zurück.

Bei Aida Cruises ist es im Sommer 2021 soweit: Dann fährt die «Aida Cara» auf siebentägigen Reisen unter anderem Istanbul an. Das Schiff bleibt eine Nacht in der Metropole vor Anker. Die Türkei werde wieder verstärkt von Urlaubern nachgefragt, heißt es bei Aida.



Tui Cruises lief 2019 nach eigenen Angaben nur ein einziges Mal Bodrum an. Im kommenden Sommer aber wird die «Mein Schiff Herz» in der Stadt regelmäßig festmachen, wie die Reederei mitteilt. Istanbul steht allerdings erst 2021 wieder im Programm.



MSC Cruises wird im Sommer 2021 wieder die Türkei ansteuern. Die «MSC Fantasia» werde von März bis Oktober auf Neun-Nächte-Fahrten im östlichen Mittelmeer unter anderem Istanbul und den Badeort Kusadasi an der Ägäisküste anlaufen, teilte die Reederei mit.



Costa steuert die Türkei im Winter 2020/21 wieder an: Dann wird die «Costa Fortuna» auf 14-tägigen Kreuzfahrten unter anderem Istanbul, Izmir und Kusadasi anlaufen. Im Winter 2021/22 werden diese Reisen von der «Costa Diadema» übernommen, kündigte die Reederei an.

Quelle:Reise-Preise.de

Galata Brücke und Hagia Sophia

Türkeiurlaub wird stark nachgefragt

Deutsche Touristen erobern die Türkei zurück. Die türkische Tourismusindustrie hat sich von der schwersten Krise ihrer noch jungen Geschichte erholt.  Im Jahr 2018 kamen mehr als 37,5 Millionen Gäste und das Land und in diesem Jahr könnte eine neue Bestmarke erreicht werden. Die Türkei lockt weiterhin mit einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu dem Rekord trugen auch die Deutschen bei, die das Land zuletzt gemieden hatten. Die Zahl der deutschen Urlauber stieg in den ersten elf Monaten 2018 um fast 26 Prozent auf 4,33 Millionen. In diesem Jahr, so schätzen Touristik, könnten mehr als 5,6 Millionen Deutsche Touristen in die Türkei reisen.

Neue Kreuzfahrtschiffe in den nächsten Jahren

Der Kreuzfahrtboom ist ungebrochen

In den nächsten Jahren werden nach jetziger Planung 123 neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt. Die bekanntesten Reedereien planen folgende Schiffe:



weiterlesen

Sonnenuntergang

TUI bietet nocheinmal 20.000 Flugplätze zusätzlich

Der Reiseveranstalter TUI hat die Anzahl der Flugplätze in die Türkei für diesen Sommer aufgrund der hohen Nachfrage nochmals aufgestockt. Zu den zusätzlich eingekauften 100.000 Plätzen nach Antalya kommen nun noch einmal weitere 20.000 für den Zeitraum Juli bis Oktober hinzu. Die Kapazitäten verteilen sich auf die Airports in Hamburg, Hannover, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, München und Stuttgart.



Türkei-Urlaub im Aufwind




Nach einem Touristenrekord von fast 6 Millionen deutschen Urlaubern im Jahr 2015 in der Türkei, sind die Buchungen aus Deutschland sehr stark eingebrochen. Für 2018 ist wieder ein starker Anstieg bei Buchungen der Türkei festzustellen. Diese Erholung liegt in erster Linie am sehr guten Preis-Leistungsverhältnis der Türkei. Führende Vertreter der deutschen Reisebranche rechnen mit einer Verdopplung der Urlauberzahlen in der Türkei. Vor allem Familien werden die Angebote in den Sommerferien wieder nutzen.

Türkeiurlaub erlebt ein Comeback

Der Türkeiurlaub erlebt 2018 einen unglaublichen Auftrieb. Für 2018 wird im Vergleich zu 2017 ein ein Zuwachs für die Türkei von 92 Prozent erwartet, das berichten alle Veranstalter. Alleine TUI hat für den Reisezeitraum Mai bis Oktober jetzt 100 000 zusätzliche Passagierplätze nach Antalya bei Fluggesellschaften eingekauft. Wer sein Wunschhotel für den Sommer buchen möchte, der sollte jetzt schnell buchen.




Berlitz Cruising & Cruise Ships Guide 2018

Wie jedes Jahr gibt es wieder ein neues Ranking der Kreuzfahrtschiffe, erstellt von Douglas Ward im Berlitz Guide.

Der „Berlitz Guide“ gilt international als wichtigster Gradmesser für die Bewertung der Qualität von Kreuzfahrtschiffen. Die „Europa 2“ und die „Europa“ haben ihre Spitzenposition verteidigt und sind weiterhin die besten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Bemerkenswert sind die Spitzenplätze von TUI Cruises mit den 4 aktuellen Neubauten.





Große Kreuzfahrtschiffe (2501 bis 6500 Passagiere):
1. „Queen Mary 2“, Cunard
2. „Mein Schiff 6“, Tui Cruises
3. „Mein Schiff 5“, Tui Cruises
4. „Mein Schiff 4“, Tui Cruises
5. „Mein Schiff 3“, Tui Cruises

Mittelgroße Kreuzfahrtschiffe (751 bis 2500 Passagiere):
1. „Viking Sun“, Viking Ocean Cruises
2. „Viking Sea“, Viking Ocean Cruises
3. „Viking Sky“, Viking Ocean Cruises
4. „Viking Star“, Viking Ocean Cruises
5. „Crystal Serenity“, Crystal Cruises
Kleine Kreuzfahrtschiffe (251 bis 750 Passagiere):
1. „Europa 2“, Hapag-Lloyd Cruises
2. „Europa“, Hapag-Lloyd Cruises
3. „Silver Muse“, Silversea Cruises
4. „Silver Spirit“, Silversea Cruises
5. „Seabourn Encore“, Seabourn
Boutique-Schiffe (50 bis 250 Passagiere):
1. „Hanseatic“, Hapag-Lloyd Cruises
2. „SeaDream I“, SeaDream Yacht Club
3. „Sea Cloud“, Sea Cloud Cruises
4. „Sea Cloud II“, Sea Cloud Cruises

5. „Sea Dream II“, SeaDream Yacht Club

Am Strand von Kadriye

TÜRKEI-URLAUB Was spricht dafür – was dagegen?

TÜRKEI-URLAUB Was spricht dafür – was dagegen?

Die Türkei war ein sehr beliebtes Urlaubsland für deutsche Urlauber. Kann in in die Türkei fahren? Viele Urlauber fragen sich ob sie bei der derzeitigen politischen Lage noch in die Türkei reisen können. Es gibt einige Hilfestellungen zu dieser Frage, die dann jeder für sich selbst beantworten kann.



In der Zeitschrift „Reise und Preise“ habe ich folgenden interessanten Artikel über Reisen in die Türkei gefunden:

KONTRA: Was spricht gegen einen Türkei-Urlaub?

Das Auswärtige Amt sah sich Mitte März genötigt, seinen Reisehinweis mit Blick auf das türkische Referendum zu ändern: Es könne zu Protesten kommen, die sich auch gegen Deutschland richten können, heißt es. Davon könnten auch deutsche Reisende in der Türkei betroffen sein.

PRO: Was spricht für einen Türkei-Urlaub?

Zwei gewichtige Argumente führt die deutsche Reiseindustrie ins Feld, wenn es um Gründe für einen Türkei-Urlaub im Sommer geht: Zum einen ist das der gute Preis, zum anderen die Gastfreundschaft

hier weiterlesen: 

Quelle: http://www.reise-preise.de/service-test/ratgeber/tuerkei-urlaub-was-spricht-dafuer-was-dagegen.html

Die aktuellen Kreuzfahrttrends 2018

Der Trend zur Kreuzfahrt ist ungebrochen. Das belegt auch der Jahresbericht der Cruise Lines International Association (CLIA), in dem wichtige Trends für das Kreuzfahrtjahr abgebildet werden. 2016 sind 27 neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt worden. Sie locken mit außergewöhnlichen Themen und vor allem jeder Menge Luxus. Darunter befinden sich neun neue Hochsee- und Spezialschiffe und 18 Flusskreuzfahrtschiffe. 2018 werden etwa 27 Mio Passagiere eine Kreuzfahrt unternehmen, bis 2018 werden 97 neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt.



Der Kreuzfahrtmarkt boomt, der Trend geht zu immer größeren Schiffen. Auf schwimmenden Kleinstädten wie die „Harmony of the Seas“, dem zur Zeit größten Kreuzfahrtschiff der Welt sind mehr als 6.000 Gäste zu versorgen und bespaßen. Auch AIDA baut seit heute Schiffe mit mehr als 6.000 Passagieren.

weiterlesen

Seite 1 von 10

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén