Türkei Reiseberater

Der Experte für Reisen in die Türkei, Kreuzfahrten und vieles mehr

Kategorie: Side

Hotelstrände in Side

Bei der Urlaubsplanung ist es immer wieder interessant wie der Hotelstrand beschaffen ist. Wie groß ist der Abstand der Strandliegen, gibt es Sonnenschirme oder Sonnendächer, wie breit ist der Strand? Ich habe mir einmal während meines letzten Urlaubes im Hotel Sunrise Queen in Side die Nachbarhotels etwas näher angesehen und einige Fotos gemacht. Die Fotos habe ich Ende September gemacht, alle in der Zeit zwischen 9:30 und 10:00 Uhr.

Hier der Strand vom Sunrise Queen: Es stehen viele Sonnenschirme mit einem guten Abstand zueinander. Die Gestaltung bietet ausreichend Platz. Zwischen der letzten Liegenreihe bis zum Wasser ist ein breiter Streifen mit festem Sand, sehr schön zum laufen geeignet.

Finden Sie jetzt die günstigsten Preise in Side

Strand am Sunrise Queen

In Richtung Side liegt neben dem Sunrise Queen das Hotel Melas. Auch hier stehen Sonnenschirme, der Abstand untereinander ist etwas geringer als beim Sunrise Queen, alles ist etwas enger aufgestellt. Auch zum Wasser ist genügend Platz zum laufen.

Strand am Melas

Jetzt erreicht man das Hotel Barut Hemera. Hier ist es am Strand noch großzügiger, der Liegenabstand ist sehr groß und locker. Der Strand ist hier sehr gepflegt und sauber.

Strand am Barut Hemera

Hinter dem Strandabschnitt vom Barut Hemera kommt eine Strandbar und ein kleiner Strandabschnitt mit Liegen von Hotels die nicht am Strand liegen. Hier ist es schon sehr eng.

Strand zwischen Barut Hemera und Defne Star

Jetzt folgen die beiden Denen Hotels in Side, das Defne Star und das Defne Ana. Hier stehen geflochtene Sonnenschirme aus Stroh mit einem sehr großen Abstand. Der Hotelstrand ist hier der breiteste der Region und sehr sauber und gepflegt.

Strand bei den Defne Hotels

Strand am Defne Star

Strand am Defne Star

Gleich hinter dem sehr großzügigen Strand des Defne Ana folgt der Strand einer Apartment-und Ferienhausanlage. Hier war es immer sehr leer und auch sehr großzügig. Danach folgt der Strand des Hotels Asteria. Hier kann man deutliche Unterschiede sehen. Am Asteria Strand ist es schon sehr eng.

Strand am Asteria

Hinter dem Asteria kommt das Hotel Sandy Beach in Side. An den Strandabschnitten danach wird der Strand sehr schmal und extrem voll und eng.

Strand am Sandy Beach

Westlich in Side vom Sunrise Queen liegt gleich neben einer kleinen Strandbar mit eng gestellten Liegen das Hotel Barut Arum. Auch hier finden wir einzelne Sonnenschirme, die einen großen Abstand untereinander haben. Wie bei Barut üblich ist auch hier der Strand sehr sauber und gepflegt. Im Wasser befinden sich hier jedoch viele Felsen und Steine, so dass man hier nicht oder nur schwer baden kann.

Finden Sie jetzt die günstigsten Preise in Side

Strand am Barut Arum

Strand am Barut Arum

Jetzt kommt der für mich schönste Strandabschnitt in Side. Das Hotel Sentido Perissia hat den längsten und auch breitesten Strand in der näheren Umgebung. Die Liegen stehen sehr weit auseinander und bieten sehr viel Platz. Hier konnten wir im Gegensatz zu den anderen Hotels zu jeder Tageszeit viele freie Liegen sehen.

Strand am Sentido Perissia

Weiter westlich folgen jetzt die Hotels Emir Beach, Club Verano, Emirhan, Grand Side, Nova Park. Hier war es überall extrem voll. Die liegen stehen sehr eng, teilweise kann man dazwischen gar nicht gehen. Am Hotel Nova Park ist es dann noch enger, der Strand wird schmaler und ist fast bis ans Wasser bebaut. Hier stehen sehr viele Liegen unter festen Sonnendächern. Das ist nicht mehr schön so. Weiter westlich wird es nicht anders. Hier kommen die Bilder der genannten Strandabschnitte.

Strand am Emir Beach

Strand am Club Verano

Strand am Grand Side

Strand am Grand Side

Strand am Nova Park

Massage in Side

Wir haben im Vorfeld unseres Urlaubes im Hotel Sunrise Queen in Side eine Massagepraxis in Side gesucht. Hierbei konnten wir nichts wirklich hilfreiches finden.

Massage in Side

Massage in Side


Gleich nach unserer Ankunft im Hotel in Side sind wir also auf Erkundungstour gegangen. Es hat sich gelohnt.
Direkt gegenüber vom Hotel Sunrise Queen haben wir die kleine persönliche Massagepraxis „Solaris“ entdeckt.




Massage in Side

Massagepraxis in Side


Hier haben wir uns in einem sehr netten Gespräch beraten lassen und jeweils 6 Massagen gebucht.
1x bekamen wir 6 medizinische Rückenmassagen a 30 min, ink. Massage mit heißen Steinen, eine perfekte Hot Stones Massage. Hot Stones sind wärmespeichernde Steine, die zu wohltuenden Hot Stones Massagen genutzt werden. Die heißen Steine, sind flache, mattschwarze Steine aus Basaltgestein. Durch ihre Form haben die Hot Stones eine große Auflagefläche, und können so bei der Massage ihre Wärme gut an den Körper abgeben.
Massagepraxis

Massagepraxis


Als 2. Anwendung bekam meine Frau 6 medizinische Ganzkörpermassagen a 60 min, mit Fußreflexzonen und Gesichtsmassage.
Diese ganzen Anwendungen haben wir für einen Gesamtpreis von 200,-€ erhalten. Im Hotel hätten wir dafür etwa 700,- € zahlen müssen. Die Massagepraxis Solaris in Side können wir unbedingt weiterempfehlen.
Massagepreise in Side

Massagepreise in Side


In der Nähe der Hotels in Side befinden sich sehr viele kleine und auch größere Massage Praxen. Jede Praxis kann man besichtigen und danach entscheiden ob man dort behandelt werden möchte. Die Preise sind fast überall ähnlich günstig, immer ein Bruchteil der Hotelangebote.



Hotelbewertung für das Hotel Crystal Sunrise Queen Luxury Resort & Spa in Side

Hotelbewertung für das Hotel Crystal Sunrise Queen Luxury Resort & Spa in Side

Veranstalter

Wir haben bereits 9 Monate vor Reisebeginn bei Öger Tours gebucht, so konnten wir alle Preisermäßigungen in Anspruch nehmen. Gleichzeitig haben wir so ein Zimmer zu unserer Wunschreisezeit Mitte September sichern können. Das Hotel Crystal Sunrise Queen ist zu dieser Zeit ausgebucht.

Hier die günstigsten Preise für das Hotel Sunrise Queen finden !

Blick auf das Sunrise Queen

weiterlesen

Urlaub im Hotel Crystal Sunrise Queen Luxury Resort & Spa

… was für ein Name!
Der Türkeireiseberater berichtet demnächst über und aus dem Sunrise Queen.
Wie ist das Wetter im Oktober in Side, wie warm ist das Mittelmeer im Oktober, wie ist der Service … und vieles mehr gibt es hier bald aus dem Sunrise Queen.

27.09.2011
Ja, es stimmt – ich wollte schon berichten und bin noch nicht dazu gekommen. Sorry! Die ersten Eindrücke sind sehr gut. Ein wunderbares Hotel, mit einem furiosen Ausblick auf mehreren Etagen. Es ist schon sehr viel Meer, das man hier hat. Und das Wetter ist großartig. Bereits morgens um 8 Uhr sind es um die 30 Grad im Schatten und viele Besucher sichern sich einen Platz am Strand. Das Wasser hat Badewannentemperatur, leider sind einige Felsen im Wasser (die man aber gut erkennen kann). Man kann hier sehr vieles genießen: angenehmes Publikum, Spitzenwetter, gutes, leckeres Essen, freundliches Personal, tolles Ambiente und vieles andere mehr. Ab morgen gibt es weitere Einzelheiten!

28.09.2011 Massage in Side
Meine Güte, ist das warm (heiß) hier, diese tropischen Temperaturen weit jenseits von 30° haben wir so nicht erwartet. Aber es ist schön, Sonne von früh bis spät, das Mittelmeer hat 27°. Ab 8 Uhr wird der Strand bevölkert, so um 9:30 ist fast alles voll, gegen 19 Uhr geht die Sonne unter, dann ist es innerhalb von 15 Minuten dunkel. Jetzt am Abend sind noch 26°, sehr mild, kein Wind!
Ich habe heute gleich gegenüber vom Hotel Sunrise Queen eine kleine Massagepraxis gefunden. Hier lasse ich mich jetzt täglich verwöhnen. Die Preise für Massagen sind sehr sehr günstig, beste Qualität und sehr familiär, total angenehm. Ich werde demnächst mehr über diese Praxis berichten.
Das Hotel Sunrise Queen ist sehr voll (ausgebucht), wie viele Hotels überall hier in der Gegend. Der Hotelstrand ist schön groß, es ist zwischen den Sonnenschirmen ausreichend Platz. Morgen werde ich einmal auf Fotopirsch gehe, um Fotos der einzelnen Strandabschnitte zu machen. Hier werde ich dann auch Fotos der Nachbarhotels einstellen. Bei einigen ist es sehr eng, andere haben viel Platz. Lasst Euch überraschen.

29.09.2011 wieder ein heißer Tag im September
Gleich am frühen Morgen habe ich noch vor der großen Hitze die Foto`s von den Nachbarstränden gemacht. Hier gibt es schon gewaltige Unterschiede! Die Auswertung kommt dann später.
Heute war es wieder sehr heiß und sonnig. Da half nur im Schatten liegen und baden. Das Baden ist hier so eine Sache. In Ufernähe befinden sich über einen längeren Strandabschnitt größere Steine im Wasser. Diese sorgen dafür, dass vor einigen Nachbarhotels kaum jemand im Wasser ist. Die meisten Badenden konzentrieren sich auf einen kleinen Abschnitt direkt vor dem Hotel Sunrise Queen. Von den vielen Terassen des Hotels ist es schon lustig, die Leute im Wasser stehen zu sehen. Das Hotel Sunrise Queen bietet eine große Anzahl an Terassen mit Sitzmöglichkiten und Blick auf`s Meer. Das ist schon sehr schön und bietet gigantische Aussichten selbst bei sämtlichen Mahlzeiten und in den verschiedenen Bars. Und viele vorbeigehenden Urlauber bleiben vor dem Hotel staunend stehen, denn von der Architektur ist es hier deutlich das Schönste!

30.09.2011 Oktoberfest im Sunrise Queen
Heute abend ist ein „Oktoberfest“ geplant, mit bayerischen Spielen, Spass und „original“bayerischem Essen. Na mal sehen was das so wird. Das Wetter war heute nicht so toll, am Vormittag haben sich einige Wolken vor die Sonne geschoben und es war etwas windig. Trotzdem wurde es wieder über 30° warm. Am Nachmittag war dann wieder voller Sonnenschein, gegen 19:15 ist es dunkel, aber noch sehr mild. Schon wieder ist ein Tag so schnell vergangen.

01.10.2011 41°C ?
Heute nachmittag hat das Thermometer am Hotel Sunrise Queen 41°C angezeigt! Ein paar Schritte weiter am Barut Hemera waren es nur noch 30°C. Das habe ich eher geglaubt. Am Vormittag war es sehr windig. Man merkt jetzt auch hier deutlich den Herbst. Die Tage werden merklich kürzer, am Morgen dauert es so bis 10.00 Uhr bis es so richtig warm wird(im Schatten etwas kühl, in der Sonne zu heiß). Abends wird es dann gegen 17:30 frisch am Strand. Die Sonne geht auch etwa 20 min früher unter als in der letzten Woche (18.40 Uhr).
Das Oktoberfest gestern Abend war ganz lustig. Es fanden einige Volksfestspiele bei entsprechender Musik statt (die Atzen usw.). Nebenbei gab es die komplette Auswahl der Biere der Efes Brauerei zu verkosten. Besonders das Weizenbier, Gusta, hat mir sehr gut geschmeckt.
Das klare Wetter bescherte uns heute einen fantastischen Sonnenuntergang und ein langanhaltendes Abendrot.

02.10.2011 wieder ein schöner Tag in Side
Heute war es wieder sehr schön sonnig, sogar etwas weniger Wind als gestern. Im Hotel Sunrise Queen ist es jetzt richtig voll geworden, es platzt aus allen Nähten. Nach einem langen Strandtag und ausgiebigem Abendessen, kann man der lauen Abend noch in einer der Bars bei einem gepflegten Cocktail oder Bier ausklingen lassen, dazu Live-Musik am Piano – schön. Und gleich gibt es noch das Kinder-Abendprogramm, obwohl das Publikum des Hotels zum großen Teil aus älteren, zum großen Teil ganz reizenden, älteren Leuten besteht. Viele davon sind inzwischen Stammgäste und treffen sich hier regelmäßig. Das Hotelmanagment sollte allerdings aufpassen mit der Zielgruppe und das Hotel nicht um jeden Preis noch weiter bettenmäßig aufstocken (ein weiterer Anbau für Familien ist geplant) und das führt doch schon sehr zu langen Schlangen am Büffett etc. Man hört nun von etlichen Stammgästen, dass es vor Jahren bei Halbpension und mit weniger Belegung schöner war…

03.10.2011 auch heute ein perfekter Tag zum Baden
Auch heute war es wieder sehr warm, kaum Wind und pralle Sonne. Das Wasser war sehr ruhig und hat ca.28°. Am späten Nachmittag zogen einige Wolken auf, die für ein grandioses Abendrot sorgten. Das Wetter ist auch abends noch so angenehm, dass man draußen sitzen kann oder einen Bummel über die Promenade oder durch die Geschäfte gleich hinter dem Hotel machen kann. Morgen geht ein schöner Urlaub zu Ende, dann folgt zu Hause auch zeitnah eine ausfürliche Hotelbewertung des Sunrise Queen.

Hotelbewertung für den Club & Hotel Sunberk in Side

Hotelbewertung für den Club & Hotel Sunberk in Side

Veranstalter

Dieses Hotel wurde von Freunden als last Minute Angebot gebucht, 2 Tage vor dem Abflug. Diese Beschreibung soll als Tipp für Urlauber dienen, die für wenig Geld in die Türkei reisen wollen und dabei noch voll versorgt und verpflegt werden.
Der Veranstalter war GTI mit einem absoluten Schnäppchenangebot für Mitte Mai!
Der Transfer zum Hotel hat 90 min gedauert, da in der Nacht auch wenig Verkehr auf der Strecke gewesen ist. Je nach Anzahl der angefahrenen Hotels kann der Transfer mit GTI auch schon mal 2,5 Stunden dauern. GTI bietet im Hotel eine äußerst mäßige Reiseleitung. Der Reiseleiter wollte doch tatsächlich bei 1 Woche Aufenthalt einen 2 Tagesausflug mit Übernachtung verkaufen! “ Damit verdiene ich mein Geld“ waren die Worte des unsympatischern Herren.

Lage

Das Hotel liegt in Side etwas abseits von der Strandpromenade in grüner Lage und hat einen entferrnten Landhausstil. Wer zum hauseigenen Strand möchte, wird mit Busshuttle gebracht und geholt. Der Hotelstrand liegt östlich von Side und ist sehr schön. Am Strand stehen Liegen und Schirme kostenlos zur Verfügung. Die Strandpromenade ist 5 min Gehweg und die Altstadt von Side in 10 min zu erreichen.

Service und Gastronomie

Die AI Leistungen sind ok. Service im Restaurant besonders hervorzuheben. Bei jeder Abreise oder z.B.
 Geburtstag wird der Tisch liebevoll mit Blüten dekoriert. Manager Karaman und
 Chefkellner Dogan überzeugen mit hervorragender fachlicher Kompetenz.
 Gesamtes Personal ist freundlich und nett. Am Strand ist keine AI Versorgung, es gibt in der Umgebung jede menge Möglichkeiten für einen günstigen Imbiss und für kühle Getränke. Bei dem Angebot darf man natürlich nicht vergessen, das es sich um ein 3* Hotel handelt und für 1 Woche knapp 250,- € gezahlt wurden.

Sportangebote

Im Hotel befindet sich ein kleiner Pool, ab und zu findet abends ein kleines Unterhaltungsprogramm statt. Für Sportmöglichkeiten ist das Hotel nicht gedacht, Wassersport ist am öffentlichen Strand möglich.

Zimmer

Die Zimmer sind einfach eingerichtet und sauber. Die Zimmer sind sehr klein und für 2 Personen sehr eng. In den Zimmern sind ein Sat-TV, Telefon, Haartrockner, Mini-Kühlschrank vorhanden.

Fazit

Das Hotel bietet für wenig Geld eine ausreichende Leistung. Landestypisches Essen und Getränke sind all inclusiv, der Bus zum Strand ist ok. Für einen kurzen Strandurlaub ist das Hotel ( da man ja fast nur zum Schlafen dort ist) gut geeignet.
Das Management hat Anfang 2011 gewechselt und ist auf ständige Verbesserungen aus. Sagen Sie dem Manager alles was Sie bedrückt, es wird umgehend abgestellt. Das Personal ist sehr freundlich und bemüht.

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén