Kreuzfahrt „Im Land der Wikinger“ Costa Favolosa im August 2019

Schon seit längerer Zeit wollten wir eine Kreuzfahrt von unserem Heimathafen Warnemünde aus machen. Irgend etwas hat bisher nie gestimmt, das Wetter, die Route, das Schiff oder keinen Urlaub mehr…. Dieses Mal sollte alles anders kommen. Unser ältester Enkelsohn geht ab der 5.Klasse zum Gynasium und als kleine Belohnung für diesen Schritt,  haben wir ihn mit zu unserer Kreuzfahrt mit der Costa Favolosa eingeladen. Durch Zufall haben wir ein sehr interessantes Angebot gefunden, es sollte mit der Costa Favolosa in Richtung Norwegen gehen. Neben dem Kreuzfahrtpreis haben wir für uns ebenfalls das Getränkepaket „Piu Gusto“ gebucht. Damit sind sehr viele Getränke bereits bezahlt, die Auswahl war sehr gut.

 

1. Tag Warnemünde, „Check In“ zu Hause

Das war mal entspannt! Als wir gegen Mittag am Kreuzfahrtterminal waren, ging alles sehr schnell. Koffer abgeben, Check in, Sicherheitskontrolle, Foto für die Bordkarte und nach 5 Minuten waren wir auf dem Schiff. Die Kabine war noch nicht bereit, deshalb sind wir zunächst zum Mittagessen gegangen. Gegen 14:00 Uhr war unsere Balkonkabine auf Deck 6 freigegeben.  Den Nachmittag haben wir bei schönstem Sommerwetter auf einem fast leeren Schiff verbracht. Unser Enkel war auch im Pool, er war der einzige….

Nach der Seenotrettungsübung konnten wir die schöne Ausfahrt aus Warnemünde erleben.

Warnemünde1

Warnemünde1

Warnemünde

Warnemünde

2. Tag Kopenhagen, Dänemark

Leider liegt Costa hier sehr weit außerhalb der Stadt. In der Nähe des Terminals gibt es einen öffentlichen Bus, mit diesem sind wir in die City gefahren. Unser erstes Ziel war Nyhavn, das historische Zentrum von Kopenhagen.

Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen1

Kopenhagen1

Amalienborg

Amalienborg

Gegen Mittag sind wir zum Schloss Amalienborg gegangen um uns die Wachablösung der königlichen Garde anzusehen.

Wachablösung

Wachablösung

Danach waren wir noch bei der kleinen Meerjungfrau und sind von dort mit einem Taxi zurück zum Schiff gefahren.

Kopenhagen2

Kopenhagen2

Da es bis um 16:00 Uhr Mittagessen gab, haben wir das noch nutzen können. Das Bufettrestaurant war noch gut gefüllt, die Angebote waren auch noch sehr reichlich.

Die Brücke

Die Brücke

Ausfahrt Kopenhagen

Ausfahrt Kopenhagen

3. Tag Seetag

Auf See

Auf See

 

Heute ging es in Richtung Geiranger. Das Wetter war ganz ok, etwas windig und wolkig aber kein Regen. Wir haben an Bord einige Angebote genutzt und uns gut unterhalten.

Abendessen

Abendessen

4. Tag Geiranger, Norwegen

Der Erste Stopp am frühen Morgen war Hellesylt.

Hellesylt

Hellesylt

Hier sind einige Gäste von Bord gegangen um an Landausflügen teilzunehmen. Wir sind nach dem Frühstück in Geiranger an Land gegangen. Das Tendern ging sehr schnell, auf den Tickets stand eine Uhrzeit, diese wurde auch fast eingehalten. Geiranger empfing uns mit Sonnenschein! Wir haben dann im Touristenbüro eine Busfahrt gebucht. Diese hat uns zu 2 schönen Aussichtspunkten am Fjord gebracht.

Geiranger

Geiranger

Geiranger3

Geiranger3

Geiranger2

Geiranger2

Nach diesem Trip sind wir noch den „Waterfall Walk“ gegangen, entlang eines Wasserfalls gibt es hier einen kleinen Wanderweg.

Die Ausfahrt aus dem Fjord haben wir dann von unserem Balkon genossen, von den 7 Schwestern waren nur 2 zu sehen, auch hier gibt es zu wenig Wasser. Jetzt nahm die Costa Favolosa Kurs auf Bergen.

Adlerkehre

Adlerkehre

Adlerkehre1

Adlerkehre1

Aufahrt Geiranger

Aufahrt Geiranger

5. Tag Bergen, Norwegen

Auch Bergen empfing uns mit gutem Wetter. Hier liegt Costa in der Nähe der Stadt, gegenüber der Steinfestung „Bergenhus“. Von hier ist es nicht weit bis in das Altstadtviertel Bryggen.

Bergen

Bergen

Bergen1

Bergen1

Bergen3

Bergen3

Am Hafen gibt es einen schönen Fischmarkt mit vielen Angeboten. Leider fing es jetzt an zu regnen. Gut das wir die entsprechende Wetterbekleidung dabei hatten.

Nach einem Stadtrundgang sind wir jetzt wieder bei Sonnenschein zur Fløyen Talstation gegangen.

Blick auf Bergen

Blick auf Bergen

Blick auf Bergen1

Blick auf Bergen1

Bergen4

Bergen4

Nach kurzer Wartezeit konnten wir mit der Zahnradbahn auf den Berg fahren. Hier hat man eine schöne Aussicht über die gesamte Stadt.

Am frühen Abend legte die Costa Favolosa wieder ab und es ging in Richtung Stavanger. Die Fahrt durch die Fjorde vor Bergen war sehr sehenswert.

6. Stavanger, Norwegen

Auch heute schien wieder die Sonne! Die Costa liegt fast direkt in der City, es sind nur einige Schritte bis zum historischen Zentrum von Stavanger.

Stavanger2

Stavanger2

Stavanger3

Stavanger3

Wir hatten zunächst vor eine Bootsfahrt zum Preikestolen zu machen, jedoch war uns der angebotene Preis für 3 Personen zu teuer und die Fahrt zu lang. So sind wir den Tag durch die Stadt geschlendert und haben viele schöne Ecken gesehen.

Stavanger

Stavanger

Stavanger1

Stavanger1

Stavanger3

Stavanger3

Am frühen Nachmittag waren wir dann wieder auf dem Schiff und konnten sogar noch das Mittagsbufett genießen. Die abendliche Ausfahrt war dann wieder sehr sehenswert. Die Costa nahm Kurs auf Göteborg.

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

7. Tag Göteborg, Schweden

Göteborg

Göteborg

Göteborg1

Göteborg1

 

In Göteborg liegt die Costa leider sehr weit außerhalb der Stadt in einem großen Containerhafen, dem Skandiahamnen. Costa hatte hier keinen Shuttleservice angeboten, es gab nur die Möglichkeit einen Ausflug“Göteborg auf eigene Faust “ zu buchen. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es im Hafen nicht, so haben wir dieses Angebot genutzt. Die Fahrt in die City dauerte etwa 30 Minuten. Von hier aus konnten wir bei schönem Sommerwetter die Stadt erkunden und haben viel Interessantes gesehen. Göteborg hat uns sehr gefallen.

Am Abend war dann die Zeit zum Kofferpacken gekommen und die Costa ging auf Heimatkurs.

 

 

 

 

8. Tag Warnemünde, zu Hause

Bei schönstem Wetter konnten wir direkt aus dem Bett die Anfahrt nach Warnemünde genießen. An den Piers standen schon viele Großsegler, die zur alljährlichen Hansesail in Warnemünde waren.

Zu Hause

Zu Hause

Nach dem Frühstück haben wir dann ausgecheckt , unsere Koffer abgeholt und waren in 10 Minuten zu Hause. So ist das toll!

Unsere Kreuzfahrt mit der Costa Favolosa hat uns sehr gut gefallen. Das internationale Publikum war sehr angenehm und sehr entspannt. Der Service an allen Bars war sehr schnell und sehr gut. Nirgendwo gab es engere Wartezeiten. Durch die 2 Sitzungen und den festen Tisch beim Dinner, war auch das Essen sehr entspannt. Die überwiegend italienische Küche hat uns sehr geschmeckt. Nur beim Frühstück im Bufettrestaurant war es immer sehr voll und etwas müßig einen Platz zu finden.